#perfektunperfekt

Früher hätte ich an diesem Bild sicher einiges auszusetzen gehabt. Zu kleine Augen, die Haare sind zu gelbstichig, Falten, die Zähne nicht weiß genug und man fett sehe ich auch aus. Zack gelöscht.

Heute schaue ich tatsächlich schon mit viel mehr Liebe auf mich selbst. Das auf dem Bild das bin ich. Ziemlich wahrhaftig und gut getroffen. Da hat mein Fotograf (in diesem Fall mein Liebster) wirklich nen ziemlichen Volltreffer gelandet.

Ich bin nicht perfekt, ich bin kein Schönheitskönigin und auch kein Model. Aber ich bin ich. Und genau so richtig wie ich bin. Mit meinen Falten und Fältchen, meinen Speckrollen, der Cellulite, den Narben (und davon hab ich so einige & jede einzige erzählt meine Geschichte) und den fünf Kilo zu viel auf den Rippen aktuell.

Man sagt ja immer Schönheit liegt im Auge des Betrachter. Wir sollten uns selbst oft viel liebevoller betrachten. Und das nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich.

#selflovefirst #perfektunperfekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere